Anna Margarethe Ortlepp

Aus www.gotha-wiki.org/
Zur Navigation springen Zur Suche springen
34189474 969635963218983 6077568329466249216 n.jpg

Geburtsabschrift aus dem Jahre 1830 für Anna Margarethe Ortlepp aus Catterfeld, durch den Pfarrer und Unterzeichner Georg Adolph Heinrich Schlöffel (1784-1835). Er war durch seine Mutter der Urenkel des Waltershäuser Superintendenten Braun. Am Ende des Jahres 1834, im Alter von nur 51 Jahren, fing er an zu kränkeln und nach mehreren apoplektischen Anfällen, wozu noch ein anhaltendes Fieber kam, unterlag er im Jahre 1835.

Credner schrieb über ihn: "Er war von robusten Körperbau und sein Äußeres hatte einen gewissen empfehlenden Ausdruck. Seine Vorträge waren ohne rednerischen Schmuck, aber populär und belehrend. Gegen die ihm untergebenen Prediger und Schullehrer war er human, so fern sie ihre Pflicht erfüllten. Er hinterließ eine Witwe und fünf Kinder."

Hier nun die Transkription der Urkunde:

"Anna Margaretha Ortlepp ist zu Catterfeld geboren den
13. dreyzehnten Juny 1754 Ein Tausend sieben hundert vier und fünf,
zig. Der Vater war der Mitnachbar und Schneider daselbst, weiland
Meister Hans Georg Ortlepp, die Mutter hieß Anna
Regina, geborne Schiel aus Gotha. Auf der eodem die vollzogene
Taufe war die Pathe Anna Margarethe Ortlepp.
Die genaue Übereinstimmung vorstehender Nachrichten mit dem Kir-
chenbuche wird durch Aufdrückung des Kirchensiegels pfarramtlich beglau-
bigt.
Altenberga, den 10. Julius 1830.
G.A.H.Schlöffel, Pfarrer."

Urheberrechtshinweis

Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt und darf unter keinen Umständen verwendet werden.

Alle Texte und Bilder dieser Homepage unterliegen dem Urheberrecht und dem Gesetz zum Schutz geistigen Eigentums und dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Autors weder kopiert, verändert oder auf anderen Webseiten verwendet werden.

Falls Zitate aus Texten dieser Seite verwendet werden, ist folgende Quelle anzugeben: "Jens Geutebrück, Gotha-Wiki.org und der Titel des jeweiligen Beitrages".