Jens Geutebrück

Aus www.gotha-wiki.org/
Version vom 14. Januar 2019, 15:23 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Jens Geutebrück''' (11. Mai 1974) ist ein deutscher Historiker aus Hörselgau, Thüringen. ==Werk und Schaffen== Er besuchte das Gymnasium in…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jens Geutebrück (11. Mai 1974) ist ein deutscher Historiker aus Hörselgau, Thüringen.

Werk und Schaffen

Er besuchte das Gymnasium in Arnstadt. Forschungsschwerpunkte von Geutebrücks wissenschaftlicher Arbeit sind die Sepulkralkultur des ehemaligen Herzogtums Gotha und dessen Geschichte, die Geschichte des archaischen Griechenlands, die Wissenschaftsgeschichte, Theorie und Didaktik der Zeit des Rokoko.

Geutebrück hat bisher acht Bücher über Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Gotha veröffentlicht. Zudem hat er unter dem Namen Sandor Weltmann einen Bildband über die Geschichte der Post Mortem Photografie herausgegeben.

Geutebrück trat in dem Film Melancholie der Engel in einer Nebenrolle auf.

Forschungsarbeit Sepulkralkultur

Geutebrück ist seit mehreren Jahren auf der Suche nach Grabsteinen welche ursprünglich auf dem 1904 - 1909 eingeebneten "alten Gottesacker" zu Gotha standen. Erst dieses Jahr konnte er mehrere Erfolge verzeichnen. Er fand in Süd-Österreich den seit einem Jahrhundert verschollenen Grabstein des Gothaer Bürgermeisters Thomas Bachofen von Echt. Zudem wurden noch die Rokokograbsteine von Maria Sabine Gerbett, Johann Reinhardt und Sidonia Reinhardt von ihm aufgefunden. Zudem noch mehrere Fragmente sepulkraler Steinmetzarbeiten zu Gotha. Im Jahre 2011 fand er den Sockel der "Goldenen Diana" welcher seit 70 Jahren verschollen war.

Genealogische Herkunft

Geutebrück stammt aus der alten Familie Geutebrück und ist dadurch ein direkter Nachfahre der Familien Bachofen von Echt, Jacobs, Heydenreich, Purgold, Mattenberg, Volck, Hunnius und Cranach.

Bibliographie

  • Francis Bedford (2015)
  • Post Mortem Photografie (2015)
  • Gotha - Wie es noch Keiner sah (2016)


Filmography (incomplete)

als Drehbuchautor:

  • Byron - Diodatische Nächte (2003)

Weblinks

Vorlage:Personendaten