Carl August Geutebrück

Aus www.gotha-wiki.org/
Version vom 15. Juli 2019, 12:27 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl August Geutebrück (1727-1788)

Carl August Geutebrück geboren 1727 in Plauen; verstorben 1788 in Georgenthal

Er war der jüngste Sohn des Plauener Bürgermeisters Gottfried Geutebrück und absolvierte an der Universität Leipzig ein juristisches Studium. Danach war er für mehrere Jahre als Curfürstlich Maintzischer Commerzienrath und Wagenmeister in Erfurt tätig. Carl August Geutebrück war 1752-1756 Amtsaktuar zu Gräfentonna und erhielt später den Titel Amtscommissair. 1758 ist er in der Universität Erfurt immatrikuliert. Er ging 1767 als Amtmann nach Tonna und dann später 1776 nach Georgenthal. Dort starb er im Alter von 61 Jahren an verhärteter Leber.

Urheberechtshinweis

Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt und darf unter keinen Umständen verwendet werden.

Alle Texte und Bilder dieser Homepage unterliegen dem Urheberrecht und dem Gesetz zum Schutz geistigen Eigentums und dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Autors weder kopiert, verändert oder auf anderen Webseiten verwendet werden.

Falls Zitate aus Texten dieser Seite verwendet werden, ist folgende Quelle anzugeben: "Jens Geutebrück, Gotha-Wiki.org und der Titel des jeweiligen Beitrages".